Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Stuber - Familienunternehmen seit 1947

Seit 70 Jahren steht das Autohaus und Busunternehmen Stuber in Zaberfeld für Tradition und Service. Heute arbeitet bereits die dritte Generation in dem sympathischen Familienunternehmen mit. Nachdem Sven Stuber im vergangenen Jahr in die Firma mit einstieg, wird seine Schwester Jeanette Stuber ab September 2017 im Omnibusbereich arbeiten. Volker Stuber hatte das Unterehmen im Jahr 1991 von Seniorchef Karl Stuber übernommen und leitet das Unternehmen in Zusammenarbeit mit seiner Frau Karin Stuber.„Wir sind stolz darauf, dass Jeanette und Sven nach ihren guten Abschlüssen im Studium in die Geschäftsleitung eingestiegen sind", erzählt Geschäftsführer Volker Stuber. Seine Frau Karin erläutert: „Jeanette hat an der Hochschule Heilbronn Verkehrsbetriebswirtschaft und Personenverkehr studiert, Sven hat das Studium Automobilwirtschaft letztes Jahr an der Hochschule Geislingen abgeschlossen. Jetzt starten sie beide in unserem Familienbetrieb durch."­

 

1947

Schon im Jahre 1947 gründete Karl Stuber hinter dem elterlichen Haus eine KFZ-Werkstatt, in der er zunächst Zweiräder reparierte, später PKWs.

1954

Installation einer Esso-Tankstelle im Bereich des heutigen Ausstellungsraums

1956

Kauf des ersten Omnibusses. Organisation von ersten Ausflugsfahrten im Reise-Fernverkehr für Vereine und Betriebe

1960

Umwandlung der Firma in eine offizielle Volkswagen Vertragswerkstatt. Zusammen mit Ehefrau Mine Stuber wurde das Autohaus und das Busunternehmen ständig vergrößert und ausgebaut

1973/74

Mit der Einführung des Schulbusverkehrs wurde der Fuhrpark auf drei Busse erweitert. Es wurde außerdem eine Bushalle für die Omnibusse gebaut

1984

Im Zuge der Linienbusreform und der Absetzung der Zabergäubahn wurde der Fuhrpark auf sechs Omnibusse erweitert.

1986

Bau einer Selbstbedienungswaschanlage.

  

1991

Umwandlung der Karl Stuber Einzelfirma in die Firma Stuber GmbH unter der Geschäftsleitung von Volker Stuber

 

1994

Umbau des Betriebshofes. Die Esso-Tankstelle musste einem modernen Büro mit Ausstellungsraum weichen

 

2010

Überreichung des „Golden Käfers“ für 50 Jahre VW – Vertragswerkstatt in Berlin

 

2011

Bau einer neuen Selbstbedienungswaschanlage mit Textilbürsten

 

2012

Aufnahme des Linienverkehrs im Verkehrsverbund VPE Pforzheim – Enzkreis

 

2014

Täglich quer durch Deutschland: Zusammen mit MeinFernbus Flixbus betreiben wir mit zwei Bussen eine Fernlinie von Karlsruhe nach Leipzig

2016

Mit Sven Stuber ist bereits die dritte Generation im Unternehmen tätig. 11 Omnibussen im Nah- und Fernverkehr, ein hochmoderner Volkswagen Servicebetrieb und der Verkauf von Neu-und Gebrauchtwagen – das Familienunternehmen Stuber entwickelt sich mit seinen 38 Mitarbeitern ständig weiter. 

 

 

 

 

 

 

2017

Auch Jeanette Stuber steigt nach erfogreichem Bachelor-Abschluss in das Unternehmen ein. Sie wird zukünftig in der Verwaltung für das Reisebüro und Disposition zuständig sein.